Dysbakteriose während der Schwangerschaft


Genug ist eine gemeinsame Bakterien Überwucherung während der Schwangerschaft. Die Krankheit ist die Störung des Magen-Darm-Trakt. Viele Faktoren beeinflussen die Auftreten der Krankheit, aber es sollte daran erinnert werden, dass während der Schwangerschaft die Diagnose ist gefährlich, weil die Immunität abnimmt. Im Falle der Verletzung der Mikroflora reduziert Immunität, erhöht das Risiko für das Eindringen in den Körper von verschiedenen Bakterien, die Schwangerschaft bringt unangenehme Folgen für Mutter und Kind.

Wie funktioniert Dysbiose in einer interessanten Position

Bei dieser Krankheit gibt es eine große Zahl von Krankheitserregern. Und es gegen Streptokokken, Staphylokokken und anderen Mikroorganismen. Die Symptome von Dysbiose sind sehr vielfältig. Von dieser Pathologie der Schwangerschaft Blähungen, Aufstoßen, Fieber über 37,5 Grad aus. Und es gibt Sodbrennen, Allergien, einen schlechten Geschmack im Mund, und andere.

Bei Menschen, die verschiedene Arten von Bakterien bewohnen. Nützliche Bakterien schützen den Körper vor Viren und «Kontrolle» das Vorhandensein von Krankheitserregern. Gleichzeitig werden diese Bakterien bei der Verdauung beteiligt, tragen zum Abbau von Proteinen und komplexen Kohlenhydraten, zu absorbieren Vitamine, Fette, Eisen und dergleichen. D. Verletzung «mikrobielle Gleichgewicht» im Darm beginnen, Erreger von nützlichen Bifidobakterien und Laktobazillen zu entwickeln sterben. Als Ergebnis des Stoffwechsels, der Leber Toxine, Karzinogene, Neurotoxine in das Blut. Verletzt lokale Immunität, ist Antivirenschutz reduziert. Dieses Verfahren hat einen negativen Effekt auf die Schwangerschaft, da der Körper anfällig für Bakterien.

Was sind die Ursachen Bakteriose

Bakteriose während der Schwangerschaft kann durch die Verwendung von Antibiotika, die Bakterien zu töten, notwendig, um das Gleichgewicht der Mikroflora unterstützen zu entwickeln. Einige Experten glauben, dass die Strahlung von Geräten hat auch negative Auswirkungen auf die Flora des Körpers, wirkt sich auf die Umwelt (Luftverschmutzung). Außerdem wirkt sich eine schlechte Ernährung die Entwicklung des Bakteriose. In unserer Zeit, eine große Anzahl von Produkten, Färbemitteln, Konservierungsstoffen und anderen chemischen Zusatzstoffen. Die Folge dieser Krankheit können andere Störungen des Körpers sein. Diese Krankheiten mit Magen-Darm-Trakt, den Stoffwechsel und Hormon verbundenen Veränderungen Salzaustausch, allergische Reaktion und dergleichen. D.

Wie man die Entwicklung der Krankheit während der Schwangerschaft zu vermeiden,

Um Kropf war nicht in der Lage, während der Schwangerschaft zu entwickeln, ist es am besten, Maßnahmen im Voraus zu nehmen. Um diese Pathologie Behandlung ist möglich, aber nicht wünschenswert, da alle Medikamente das Kind beeinträchtigen. Um das Risiko dieser Erkrankung zu reduzieren, ist es notwendig, noch bevor die Konzeption eines Kindes, die mögliche Heilung chronischer Krankheiten. Die Diät der schwangeren Frauen sollte korrekt und ausgewogen sein. , Krankheit zu verhindern, ist es wünschenswert, die werdende Mutter die folgenden Produkte verwenden: rose, Trockenpflaumen, getrocknete Aprikosen, rote Johannisbeere. Auch, Preiselbeeren, Brot mit Kleie, Haferflocken, Fenchel, Karotten. Nützliche Konsum von Milchprodukten, die reich an Bifidobakterien und Laktobazillen sind. Eine Frau, die während der Schwangerschaft sind minimal Chancen disbakteoza existieren während der Einnahme von Multivitaminpräparate. Diese Medikamente sind in der Lage, für die ein Mangel an notwendigen Nährstoffe für den Körper mit der üblichen Nahrung fällt nicht kompensieren.

Wenn eine schwangere Frau wird mit Dysbiose infiziert, sollten Sie sofort Hilfe bei einem Arzt. Selbstmedikation ist nicht verlobt. Heutzutage ist die Behandlung dieser Erkrankung in der Schwangerschaft durchgeführt Präbiotika. Sie helfen entwickeln nützlichen Bakterien durch die Zerstörung schädlich. Es ist auch ein Spezialist in der Behandlung von eingestellt Ernährung von schwangeren Frauen.