Yucca — unprätentiös exotischen in Ihrem Haus

Erstaunliche Pflanze Yucca, besondere Sorgfalt und Empfehlungen gelten für die Familie der Agave und ist immergrün, die in trockeneren Gebieten von Mexiko und im Süden der USA weit verbreitet ist. Yucca wachsen zu Hause — einfache Aufgabe, weil es gut bei Raumtemperatur fühlt.


In der Regel sieht die Anlage wie ein kleiner Baum, der aus dem Lauf lange, schmale Blätter abreisen. Je nach Typ können die Blätter blaugrün oder helle Farbe sein, zu sein herabhängenden oder zu errichten. Wenn Sie einen Baum in der Zeit geschnitten wird, wird es eine verzweigte Struktur.

Yucca Garten hat Ähnlichkeit mit dratsenu. Aber es ist nicht eine Palme. Unter natürlichen Bedingungen blüht die Pflanze Blütenstand Rispen von kleinen Glocken gesammelt. Aber zu Hause Yucca blüht sehr selten.

Pflanzenpflege

Yucca — flower heliophile, überlebt, so wie durch ein Wunder auf der Fensterbank auf der Südseite. Aber Sie können es auf der Ost- oder Westfenster zu platzieren, die Hauptsache -, dass die Sonne guckte wieder zumindest ein paar Stunden am Tag. Im Sommer eine gute Option für die Anlage befindet sich eine Terrasse, Balkon oder Garten. Aber wir müssen es vor Zugluft zu schützen. Einige ihrer Arten können sogar verbringen den Winter auf der Straße, wenn das Klima mild.

Die optimale Temperatur für die Pflanzen — 20-25 Grad. Im Winter yucca bevorzugt kühle Bereiche für Ruhe, sie braucht die Temperatur etwa 10 Grad. Während es in den Raum überwintern.

Die Blätter müssen gelegentlich mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Es erfordert mäßig gegossen, als auch für alle suhostoykih Pflanzen. Im Sommer sollte reichlich gegossen werden, aber nicht, um das Wasser in der Wanne zu verlassen, und ließ sie entkommen. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Yucca Nedolya besser als zu gießen.

Von Düngemitteln auf mineralischen und organischen, die zweimal im Monat von April bis August gemacht werden, um das Wachstum zu beschleunigen zu verwenden.

Jukka: Reproduktion und Transplantation

Umtopfen der Vertreter Agaven müssen zwei Jahre im Frühjahr. Erdklumpen um seine Wurzeln sollte auf die maximale gehalten werden. Und das Beste ist — machen den Umgang mit den Pflanzen. Der Topf sollte geräumig sein, um eine gute Drainage, die die Wurzeln vor Fäulnis zu schützen wird sicherstellen. Mit dem Ground yucca ist nicht anspruchsvoll, aber es ist besser, neutral zu wählen.

Um yucca propagieren, müssen Sie die Spitze des Stengels oder Kofferraum von einem Stück von 10 cm in der Länge zu verwurzeln. Die abgeschnittenen Stengel werden für 2 Stunden getrocknet und dann in Wasser, das auch eine Tablette von Aktivkohle zugesetzt werden können, gemacht. Das Substrat aussteigen nach dem Auftreten von Wurzeln. Wurzelbildung wird bei einer Temperatur von nicht weniger als 20 Grad Celsius und hoher Feuchtigkeit auftritt.

Vielleicht Zucht yucca Nachwuchs und wird von der Mutterpflanze getrennt und in feuchtem Sand verwurzelt. Es können Pflanzen aus Samen wachsen, sondern nur die frischesten. Sie müssen in warmem Wasser für einen Tag eingeweicht und dann in Torf Substratblatt und der Boden ausgesät. Sie sind mit Glas oder Folie abgedeckt und lüftete ein paar Mal am Tag. Sprossen werden im Laufe des Monats erscheinen.

Krankheiten und Schädlinge

Kann yucca Wollläuse, Raupen, Thripse, blattfressenden Käfer und Schildläusen Coccidae beeinflussen, zu helfen, sie zu überwinden bestimmte Insektizide.

Unter den Krankheiten am häufigsten auf Jukka braun und grau leaf spot gefunden. Um die Krankheit zu besiegen, müssen Sie infizierten Blättern und Anlagenbau Fungizid zu entfernen. Sehr gefährlich ist Stängelfäule, die sich durch Erweichen des Laufes und Ausbildung es leuchtend rote Geschwüre manifestiert. Anschließend wird die Krankheit getötet Yucca. Es können Anlagen- und Wurzelfäule und Knollenfäule bedrohen.

Gelbe Blätter von Yucca müssen nicht Sie in Panik zu fahren. Baum Laub ändert, wird anstelle der alten neue erscheinen. Vielleicht Teil der Pflanze vollständig verlieren Laub später Transplantation oder in Bewegung. Auch kann der Grund niedriger Temperatur und Entwürfe werden. An kalten Signale als Blattwalzen und braunen den Rändern. Bei einer zu hohen Temperatur in einem Raum oder einem Mangel an Feuchtigkeit gebildet bräunliche Flecken. Braun-graue Flecken zeigen, Bakterien- oder Pilzerkrankung, die durch unsachgemäße landwirtschaftliche Techniken verursacht wird. Alle Formen, wenn Pflege hilft.