Kann ich essen Kaviar schwanger?


Die Geburt eines gesunden Kindes — ist das Ziel der künftigen Mütter. So dass sie sorgfältig nach ihrer Gesundheit, Ernährung aussehen und regelmäßig die notwendigen Nährstoffe und Vitamine erhalten. Bei der letzten Aufgabe ist sehr gut auf rotem Kaviar. Sehr oft bei Müttern und Ärzten diskutiert Frage, ob wir Kaviar schwanger zu essen. Wie sie sagen, wie viele Menschen, so viele Meinungen — einzige Antwort oder nicht.

Kaviar und seine Zusammensetzung

In der Tat ist Kaviar der Embryo der Zukunft braten, was bedeutet, dass es sehr nahrhaft und enthalten eine Menge an Nährstoffen. So Eier bei 30% Protein, 50% Lecithin, ca. 13% Fett, ist leicht verdaulich. Auch ist es von Silicium, Calcium, Natrium, Eisen, Kalium, Jod, Phosphor, Magnesium, Mangan und Zink besteht. Der B-Vitamine sind Vitamin B, D, E und A.

Caviar ziemlich kalorien Produkt in Bezug auf Milch, Fleisch und andere tierische Produkte. Also, in 100 g Kaviar enthält 270 Kalorien. Daher ist es diejenigen, die über ihre Figur Missbrauch kümmern nicht erforderlich.

Kaviar und Schwangerschaft

Schwangere Frauen können fast alles essen. Wie für Kaviar ist es notwendig, für schwangere Frauen, selbst zu essen.

Protein Kaviar helfen, den Blutdruck, und der Wiederherstellung von Zellen im Körper zu normalisieren.

Der Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Phosphor, Jod und Calcium optimal stärkt die Immunität, die Gefahr von Blutgerinnseln, einen positiven Effekt auf Augenlicht zu verringern, stimuliert die Hirnaktivität, verringert das Auftreten von Herz — Kreislauferkrankungen, fördert eine bessere Durchblutung und reduziert das Risiko für bestimmte Krebsarten, die sehr wichtig ist derzeit.

Die Magnesium verringert die Häufigkeit von Wadenkrämpfe, die sehr häufig bei schwangeren Frauen ist, Eisen — verbessert Hämoglobin. Aber Folsäure — sehr nützlich für das Baby, weil es bei der Entwicklung von Blut, Organen und Geweben des Nervensystems des Fötus beteiligt. Darüber hinaus verhindert es die Entwicklung von Defekten in den Krümeln und das Auftreten von Frühgeburten.

Negative Aspekte

Egal, wie nützlich Kaviar, aber es hat eine negative Seite:

  1. Kaviar ist sehr salzig, und es trägt dazu bei, die Ansammlung von Wasser im Gewebe, vor allem, wenn es eine Tendenz von Ödemen. Deshalb essen Kaviar zukünftige Mütter, sehr vorsichtig sein.
  2. Übermäßiger Gebrauch von Eiern darin enthaltenen Purine ist sehr schlecht für die Nieren, einen Beitrag zur Bildung von Steinen in ihnen. Eine Niere in der Schwangerschaft — «wunden Punkt».
  3. Roter Kaviar wird nicht empfohlen, aus einem anderen Grund zu verwenden. Tatsache ist, dass, wenn es verwendet wird, einen Konservierungsschutz als Methenamin (gemein — trockener Alkohol). Einmal im Magen, war er unter dem Einfluss von Chlorwasserstoffsäure zerfällt in Formaldehyd bilden — hochtoxischen Gift, das sich im Körper anreichern können sowohl die Mutter und das ungeborene Kind. Formaldehyd wirkt sich auf die Augen, Nervensystem, Leber und Nieren.

Als mildernder Umstand kann angemerkt, dass im Juli 2009 in Russland ein Dekret erlassen, das Verbot der Verwendung Hexamin als Konservierungsmittel werden.

Aber unabhängig davon, ob das Gesetz in Kraft trat, wird es immer schlechter Qualität Hersteller, die eine gefährliche Spawn Markt zu bringen. Daher, bevor Sie einen Löffel Delikatesse essen und denken wohl, wiegen. Schließlich müssen Sie auch ein gesundes Baby und ein gesundes mom er braucht.