Heilkräuter in der Behandlung von Leber

Der Leber — eine wichtige Organ unseres Körpers. Es reinigt es von den Auswirkungen von Giften, Stoffwechselprodukte. Wenn Leberfunktionsstörungen, Gifte und externen Maßnahmen fortzusetzen, um unseren Körper zu vergiften. Wenn die Leber nicht mehr funktioniert, hört auf den menschlichen Körper zu leben. In dieser Veröffentlichung betrachten wir die Krankheiten, die diese wichtige Körper sowie Heilkräuter zu Leber behandeln.


Krankheiten der Leber.

Es gibt viele Lebererkrankungen. Erkrankungen der Leber eigenes Gewebe, oft viralen — chronische und akute Hepatitis. Wenn eine Entzündung auftritt, wird die Substitution von Bindegewebe in der Leber. Mit langfristigen Verlauf der Erkrankung, die in umfangreichen Leberbindegewebewucherung und die Verringerung ihrer Schutzfunktionen führen kann — Leberzirrhose.

Der Zustand der Leber beeinflusst auch den Zustand der Gallenblase und der Gallenwege. Im Falle der Verletzung ihrer Arbeit statt Stagnation der Galle, die Änderung der chemischen Zusammensetzung. Dies führt zu verschiedenen Erkrankungen, einschließlich, und Gelbsucht. Diese Krankheiten auch negativ auf den Zustand der Leber.

Um Lebererkrankungen und Todesfälle zu verhindern, muss verhindert werden. Einer der besten Wege, um Lebererkrankungen zu verhindern sind die Kräuter.

Gräser Bile.

Gallen Gräser werden in drei Gruppen unterteilt:

  • holikinetiki — Galle, fördert die Freisetzung von Gallenflüssigkeit aus der Gallenblase in den Darm, zur anschließenden Entnahme aus dem Körper. Holikinetiki erhöhen den Ton der Gallenblase und Gallen wird in den gemeinsamen Gallenfluss freigegeben. Durch holikinetikam gehören Berberitze, Fenchel und andere;
  • choleretische — Stärkung der Bildung von Gallen. Gesetz über den Reflexen der Schleimhaut, wodurch die Förderung der Wiederbelebung der Leberzellen. Durch choleretische Blüten sind Löwenzahn, Mais Seide, Blumen Helichrysum und andere;
  • Spasmolytika — helfen, den Tonus der Gallenwege, die den Gallenfluss verbessert reduzieren. Für Spasmolytika umfassen Gras, Pfefferminze, Majoran, Kamille Kräuter.

Die Wirkungen von Kräutern zur Behandlung von Leber und wie sie verwendet werden.

Fast alle Kräuter Auswirkungen auf die Leber, die Bereitstellung einer Aktion. Ein Beispiel für solche Engagements sind Mais Seide. Sie helfen dem besseren produziert Galle, machen es weniger dicht und viskos ist, sein Gehalt an Bilirubin, die Galle aus dem Körper ausgeschieden hilft bei der Reduzierung. Auch hat Maisseide entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung. Die wichtigsten Indikationen für die Verwendung von Mais Seide: Entzündung der Gallenblase — Cholezystitis; Entzündung der Leber, mit einer Verzögerung von Galle — Hepatitis; Entzündungen der Gallenwege — Cholangitis.

Mais Seide in Form von Infusionen und Abkochungen vorgeschrieben. Das Herstellungsverfahren ist einfach. Ein Esslöffel gehackter Mais Stigmata mit kaltem Wasser, zum Kochen bringen und 30 Minuten kochen. Dann die Brühe kühlen und mit Wasser aufgefüllt auf sein ursprüngliches Niveau. Broth Belastung und wird oral 3-4 mal täglich auf einem Esslöffel genommen.

Everlasting Sand. Sein Auskochen wird für chronische Hepatitis, Cholelithiasis, Cholezystitis verwendet, in Verletzung der motorischen Funktion der Gallenwege. Methode: mit einer Rate von einem Esslöffel pro Tasse Wasser. Der Brühe wird ähnlich Brühe Maisseide vorbereitet. Es wird 2-3 mal pro Tag in Form von Wärme für eine halbe Tasse verwendet.

Kräuter für die Behandlung, die Erholung der Leberfunktion.

Es gibt Tools zur Verbesserung der Schutzfunktion der Leber. Solche Medikamente haben hepatoprotektive Eigenschaften. Sie schützen die Leber beispielsweise bei konstanter Empfangslauge und erhöhen den Austausch und die Reinigung (metabolische) Leberfunktion. In vielen solchen Arzneimitteln gehören pflanzliche Arzneimittel. Auch, um die Stoffwechselfunktionen der Leber wieder her verwendet werden Infusionen und Abkochungen von Kräutern.

Bei der chronischen Hepatitis und Cholezystitis empfahl die Sammlung, die aus den Blüten von Weißdorn, Baldrianwurzel, Berberitze und Minze besteht. Das Herstellungsverfahren ist einfach: ein Esslöffel gehackte Baldrianwurzel und Weißdorn Blüten mit 1, 5 Esslöffel Berberitze und 1, 5 Esslöffel Pfefferminzblätter gemischt. Für Brühe müssen einen Esslöffel Sammlung. Gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser, lassen für 15 Minuten, abtropfen lassen, cool und nehmen Sie 3 mal täglich für eine dritte Tasse.

In Leberzirrhose wird empfohlen, zwei Esslöffel Hagebutten (gehackt) und einem Esslöffel gehackte getrocknete Brennnesselblätter zu sammeln. Methode: einen Esslöffel Sammlung gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser und ziehen lassen für 15 Minuten. Dann die Brühe abkühlen und abseihen. Nehmen Sie zweimal täglich ein halbes Glas. Diese Gebühr trägt zu einer besseren Entfernung überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper, verbessert die Verdauung und den Metabolismus in den Leberzellen, normiert den Stuhl.

Wenn abnormale Leberfunktion wird empfohlen, dass eine Langzeittherapie, die zu Leberzellen wieder herzustellen hilft. Dass der Empfang Infusionen und Abkochungen von Kräutern fördert seine allmähliche Erholung und entspricht der vorgeschriebenen Therapie.