Arten von Pfefferminze, Anbau und Verwendung in der Medizin

Mint — einer der populärsten aromatischen Pflanzen. Seine positiven Eigenschaften sind seit langem von den Menschen geschätzt wird. Schon Jahrhunderte Minze Sträucher wachsen am Zaun entlang jede gute Hausfrau. Es wird in der Volksmedizin als eine hervorragende Ergänzung zum Tee verwendet, und. Und auch in den Bädern oder Saunen für pep. Erzählen Sie mir mehr über die Art der Minze, der Anbau und Verwendung in der Medizin.


Pfefferminze

Arten von Minze gibt eine große Vielfalt. Jedoch Pfefferminz — eine der häufigsten. Homeland Pfefferminz ungewiss. Es bezieht sich auf die alten Kulturen, ist es in der Natur und in Asien und in Europa. Ihr als Heilpflanze Verwendung und pryanovkusovogo alten Ägypter, Römer, Griechen. Getrockneten oder frischen Blumen und Pfefferminzblätter werden als Gewürz für Suppen, Vinaigrette, Salate, Käse, Gemüse, Fleisch- und Fischgerichte verwendet. Blätter und ätherisches Pfefferminzöl zum Aromatisieren von Fruchtbelägen, kalte Getränke, Teemischungen, Saucen, Gelees verwendet. Minze Süßwaren und Brot Kwas. Weit verbreitet Pfefferminzaroma in Fischen und die Tabakindustrie. Das ätherische Öl der Pfefferminze in Zahnpasten, Seifen, Getränke, Süßwaren aufgenommen.

Die Hauptkomponente des Pfefferminzöl ist Menthol. Es ist weit verbreitet in der Medizin für neurologische Erkrankungen als Schmerzmittel eingesetzt. Und bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt — als Antiseptikum. Zusätzlich erweitert Menthol Koronargefäße des Herzens. Mundwasser — Tee aus Minze in der traditionellen Medizin hergestellt ist, in nervöser Erregung und Infusion mit der Entzündung des Zahnfleisches verwendet. Peppermint ist ein Teil Validol, korvalola, valokordin und anderen Drogen. Pfefferminzblätter enthalten flüchtige, Ascorbinsäure, Gerbstoffe, Vitamin E, Karotin.

Wachsende Pfefferminze. Peppermint ist eine Mischung aus Wasserminze und Koloskova. Geburtsort des Hybrid wird als England, wo es zuerst in Kultur eingeführt. Bestätigung hybriden Ursprungs, ist die Tatsache, dass die Blüten sind nahezu steril. Wenn die Samen gewonnen werden, geben sie die Pflanzen nicht, wie das Elternteil. Daher ist diese Art von Minze vegetativ vermehrt. Um dies zu tun, nehmen Sie Stücke von Rhizome schleich bewurzelten Sprosse und Sprossen. Starten Frühjahr Pflanzung, wenn der Boden noch mit Feuchtigkeit gesättigt. Das Verfahren nach der Pflanzung shirokorjadnyj mit dem Abstand zwischen den Reihen 50-60 cm zwischen den Pflanzen in einer Reihe -. 10-20 cm Pflanztiefe. 8 — 10 cm Mitmachen Düngemitteln. Während der Vegetationsperiode zu verbringen zwei Fütterung — 5-8 g / m 2 von Ammoniumnitrat, 6,5 g / m 2 Kaliumsalz und 15 g / m 2 von Superphosphat.

An einer Stelle kann Minze wachsen 5-6 Jahre. Care Bodenauflockerung, Jäten, Düngung, Bewässerung, bei trockenem Wetter. Saubere Pfefferminze während der Vegetationsperiode 1-2 mal am Anfang der Blüte. Schneiden Sie aus dem Boden. Zuerst provyalivayut es auf der Seite, und dann im Schatten getrocknet. 15 ° — Mint bei 10 ° trocken gelagert in Papiertüten.

Mentha longifolia

Mint longifolia -. Eine mehrjährige Pflanze bis 120 cm als Gewürz Stämme und Blätter in der Wachstumsphase. Während der Blüte Mentha longifolia froh, verliert seine positiven Eigenschaften. In der Volksmedizin wird diese Art von Minze als Analgetikum, antiseptisch, beruhigend, krampflösend verwendet, verbessern die Verdauung, schweißtreibend. Es wird bei Erkältungen Mentha longifolia für Auswurf, Gelbsucht, Wassersucht, eine Reihe von Magenerkrankungen verwendet. Mint Infusion für Lotionen und spülen Sie mit Ohrenschmerzen, Zahnschmerzen, Halsschmerzen, wunde Stellen im Mund, mit Abszessen. Baden Kinder in mint Brühe mit Rachitis und Skrofulose.

Dank der ätherischen Öle von Minze longifolia in Kosmetika verwendet. Verwenden Sie für die Aroma Zahnpasta und Seife. Die Blätter dieser Arten von Minze verschiedenen hohen Gehalt an Vitamin C Mentha longifolia — ein guter Honig-Anlage. Es ist auch eine Zierpflanze, die oft für die Landschaftsgestaltung Nassbereich Beeten verwendet.

Wachsende Minze longifolia. Die Anlage ist einfach in hellen, feuchten und fruchtbaren Böden angebaut. Von Samen vor dem Winter gesät und Segmente Rhizome propagiert. Blumen in Juli — August. Samen reifen im späten August bis September. Die Blätter werden vor der Blütenknospen geerntet, weil zum Zeitpunkt der Blüte bei Pflanzen verringert die Menge an ätherischen Ölen. Getrocknete Minze bei niedriger Temperatur in den Schatten. An einem trockenen Ort, in verschlossenen Kartons.

Grüne Minze

Spearmint wächst bis zu einem Meter. Verteilt und fast so oft wie Pfefferminze verwendet. Fügen Sie ein paar Blätter von Minze in einer Mischung aus Gewürzen veredelt, macht sie riechen und schmecken. Propagiert spearmint Feder durch das Einpflanzen Wurzelstecklinge. Diese Art von Minze offenbar hybriden Ursprungs. Wenn spearmint aus Samen gezüchtet nur etwa 1/3 dieser Pflanze grüne Minze 1/3 polukurchavoy und der gleichen Marke gladkolistovoy Koloskova mint erhalten. Es sollte bei der wachsenden grüner Minze werden.

Beim Pflanzen Wurzelstecklinge Mai spearmint Blüte im selben Jahr. Zu diesem Zeitpunkt, um Samen zu reifen. Frühling Wachstum Jahre Pfefferminz beginnt Anfang April. Spearmint Blüten im späten Juni. Lange Blütezeit und dauert bis Ende September. Samen reifen im Oktober. Winters Spearmint gut.

Mint Royle

Diese mehrjährige Pflanze ist anders sanften Aroma. Viel stärker und angenehmer als die anderen Arten von Minze. Gut mit den Samen mint Royle propagiert. Sie pflanzten kurz vor dem Frost direkt in den Boden. Im Mai nächsten Jahres gibt es bereits sprießen. Nur wenige Fälle von Minze Royle blühen im ersten Jahr, aber sie Samen nicht geben. Massen Blüte beginnt im zweiten Jahr. Blüten erscheinen im Juli. Blüte dauert etwa 53 Tage. Überwintert auch.

Wie in der Natur sehen wir viele Arten von Minze, ihre wachsende und vielfältige medizinische Anwendungen.