Wie man für kleine Hunde Pflege


Wenn Sie sich entscheiden, einen kleinen Hund haben, denken Sie daran, dass die Betreuung von Zwergart anders als die üblichen Regeln für die Haltung von Tieren von größeren Rassen. In beschleunigten Stoffwechsel kleine Hunde, schneller wachsen sie, so dass diese «Kinder» brauchen Nahrung mit einer Dominanz von Proteinen. Besonders nährstoff sollte der Abend Fütterung sein. Kleine Hunde können nicht warten, für lange Spaziergänge, so dass Sie, im Haus des Tabletts gesetzt haben.

Kleine Hunde ziemlich schnell frieren leicht kalt werden, daher sollten Sie für sie besondere Kleidungsstücke, um zu Fuß vorauszusehen. Es sind keine Schulungen für kleine Rassen, aber Gehorsam natürlich, die sie benötigen, um die gleiche Art und Weise wie die größeren Hunde gehen.

Features von Inhalten

Wenn Sie einen Hund Raum zu züchten, müssen wir daran erinnern, dass es noch kein Spielzeug und nicht künstliche Dekoration der Zimmer und Lebewesen! Vergessen Sie nicht, dass Ihr Haustier ist sehr klein in der Statur — immer vorsichtig sein und sehen Sie Ihre Schritt, um nicht das Baby zu verletzen. Es ist auch wichtig zu wissen, dass kleine Hunde haben keine Angst vor Höhen. Sie können völlig ohne Angst sein, um einen Sprung zu machen, damit sich selbst zu verletzen. Um es fest zu halten, wenn man einen Hund an den Händen, benötigen Sie, es wird nicht fallen zu lassen. Die Gäste haben auch überhaupt ist besser, nicht um den Hund in den Armen zu geben.

In kaltem und nassem Wetter, bringen ein kleines Haustier für einen Spaziergang, vor allem kurzhaarige Rassen haben, um es zu wärmen. Einige Hunderassen sind sehr Zwerg Einfrieren selbst an einem Sommerabend und kann schnell eine Erkältung. Heutzutage gibt es viele im Handel erhältliche Varianten von Kleidung für kleine Hunde. Hier ist, wo Zechen Phantasie und drücken ihre Sorge um das Haustier.

Langhaarige kleine Hunde (zB Maltese Schoßhunde) sollte auch von Straßenstaub gereinigt werden, überprüfen Sie verschiedene Hautparasiten oft baden und kämmen. Der Fang sollte nach dem Essen Resten befreit werden. Hunde, im Gegensatz zu Katzen, sind nicht in der Lage, sich selbst zu waschen. So Rassen wie Pekinesen, ist zusätzlich notwendig, hygienische Handhabung Augen zu halten — sie sind oft Tränen.

Füttern kleine Hunde

Dieses Problem erfordert besondere Aufmerksamkeit, da kleine Hunde ganz besonderen Stoffwechsel. Am besten ist es, sie zu füttern speziell entwickelten Nahrungsmittelfachleute. Es enthält alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe für Ihr Haustier. Normale Fütterung ab sechs Mal pro Tag, 1-2 Monate alt, und dann jeden Monat danach Zuführungsrate wird von einmal pro Tag reduziert. Bei Erreichen der Hund 10 Monate oder mehr, können Sie beginnen, sie zweimal täglich zu füttern.

Die Fütterung sollte ein und dieselbe Zeit. Ist es erforderlich, die Schüssel unmittelbar nach einer Mahlzeit zu reinigen. Wenn Ihr Hund ist absolut gesund, aber sich weigert zu essen — versuchen, die Schüssel, bis zur nächsten Fütterung zu entfernen. Also der kleine Liebling schnell tailed, seine besondere Behandlung zu gewöhnen. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass diese Regel nicht, um Wasser gelten — der Hund sollte immer in der Lage, ihren Durst zu stillen ist.

Die Nahrung für kleine Hunde sollte entsprechend den Bedürfnissen des Körpers gewählt werden. Sie sind im Gegensatz zu den großen Rassen, sind nicht imstande, große Portionen von Lebensmitteln in der Nahrung essen müssen leicht verdauliches Eiweiß nahrhafte durchsetzen. Fatty, süß, scharf und salzig Lebensmittel für Zwergrassen sind extrem schädlich. Diese Tiere bei hohen Kalorien täglichen Ernährung ständig anfällig für Übergewicht und salzigen Speisen behält Flüssigkeit im Körper, stören den Stoffwechsel, und süße Speisen Zähne stark zu zerstören.

Im Allgemeinen ist Zahnprobleme bei jungen Hunden durchaus relevant. Oft leiden sie «mnogozubnym» Biss, weil nevypadeniya Milchzähne. Als Ergebnis intensiver Formen gefährlichen Plaque. Bei der Fütterung mit vielen süßen und ohne Pflege für das Maul des Hundes sie hat eine Zahnfleischerkrankungen, Zerstörung und frühen Zahnverlust. Und natürlich dürfen wir nicht vergessen, über die regelmäßigen Besuche beim Tierarzt. Vorbeugende Besuch Experte wird die Gesundheit Ihres Tieres für eine lange Zeit zu halten und verhindern, dass Krankheit.