Zimmerpflanzen — Kamelie Blumen

Pflanzen der Gattung Camellia L. (Camelia) sind etwa 80 Arten. Alle von ihnen gehören zu der Familie der Tee, der in den Tropen und subtropischen Regionen der Süd-Ost-und Ost-Asien, Japan, Korea, Indochina üblich waren, auf den Inseln Sulawesi, Java und den Philippinen.

Der Name der Gattung Camellia wurde nach Mährisch Priester und Naturforscher G. Kameliusa benannt (Lebensjahre: 1881-1706). Er brachte die erste Anlage von den Philippinen nach Europa.


Bestimmte Arten von Kamelien haben sich weit verbreitet als dekorative immergrüne, blühende Pflanzen. Zimmerpflanzen — Kamelie Blumen werden verwendet, um das Innere schmücken, während die Schaffung Ausstellungen in Parks, Gärten, Gewächshäusern.

Bei Raumbedingungen Kamelien blühen und Früchte tragen kann sogar bei guter Pflege. Camellia schwierig zu wachsen, wenn die wachsende zuhause wenig Licht, niedrige Luftfeuchtigkeit, hohe Temperaturen und Boden, die nicht für ihre Pflanzenzusammensetzung. Camellia Blume kann auch im Winter, die Temperatur nicht 12 Grad nicht überschreiten. Blüten für eine lange Zeit — bis zu drei Monaten. Eine Blume kann bis zu 4 Wochen zu halten. In Camellia, die als Schlafzimmer Kultur gezüchtet wird, weisen 2 Perioden des Wachstums. Seit Februar beginnen die neuen Triebe zu binden, und Sommertagen erzeugt vegetative Knospen. Sie beginnt nach otsvetaniya wachsen — im Frühjahr des nächsten Jahres.

Camellia Pflege.

Camelia — Blumen, die helles Licht, aber verstreut müssen. Sie werden am besten in den Fenstern auf der Ost- und Westseite angebaut. Wenn Sie einen Topf auf der südlichen Fenster, ist es notwendig Kamelie pritenit vor direktem Licht. Auf der Nordseite der Anlage ist nicht genug Licht, und es in der Regel nicht wachsen kann. Um einseitige Krone zu vermeiden, ist die Pflanze manchmal notwendig, um das Licht einzuschalten. Dies kann jedoch nicht durchgeführt werden, wenn es einen Prozess der Knospen. Wenn Sie die Kamelie in diesem Moment zu stören, kann es Knospen verlieren. An Sommertagen ist es notwendig, eine Kamelie auf der Luft, doch der Ort, vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Pflanzen dieser Gattung lieber Frühling und Sommer Temperatur von etwa 20-25 Grad. Um zu beginnen, Blütenknospen Modus Temperatur sollte nicht unter 21 Gramm fallen, zu entwickeln. Wie für die Blütezeit (Dezember bis Februar), sollte die Temperatur etwa 10 Grad betragen. Aber wenn er höher ist, blühen die Kamelie früher, aber die Blumen zu verlieren in der Qualität, können die Knospen noch in fallen. Die kurzen Tageslichtstunden und die Temperatur von 8 Grad — kein Hindernis Verlegung der Blütenknospen. Kamelien müssen ständig Frischluft.

An Sommertagen ist es notwendig, Camellia gleichmäßig häufig und reichlich bewässert, aber Sie sollten darauf achten, nicht, um die Anlage zu füllen. Im Winter, wenn der Inhalt der Kamelie bewegt abkühlen Modus, es sollte sorgfältig gegossen werden, um zu vermeiden, Säuerung des Substrats. Wenn dies geschieht, werden die Blätter braun und Knospen — abfallen. Wenn lange übertrocknen Erde im Topf, wird die Anlage die Blätter zu werfen. Schlecht, wenn das Wasser mit hohem Kalzium.

Kamelien müssen hohe Feuchtigkeit in der Luft. Pflanzen sollten regelmäßig sprühen und eingestellt werden gorochki auf nassen Kies oder Blähton. Wenn die Pflanze blüht, streuen Sie es vorsichtig, dass kein Wasser auf die Blütenknospen zu bekommen.

Einmal in der 21-Tage-Kamelie müssen Düngemittel Futtermittel (1glitr).

Um sicherzustellen, dass die Pflanzen aus der Bildung von gesunden Nieren müssen 14-stündigen Lichtregime und die Temperatur etwa 20 Grad. Wenn die Pflanze in dunklen und tiefen Temperaturen sind die Blütenknospen nicht festgelegt.

Der Blüte im Dezember Kamelie sollte bei einer Temperatur von 10 Grad gehalten werden. Wenn die Temperatur höher ist, kann es frühe Blüte, die einen negativen Einfluss auf die Schönheit der Blumen und ihrer Größe ist gekommen. Knospen sogar fallen in. Aus dem gleichen Grund ist es nicht notwendig zu diesem Zeitpunkt in ein anderes Werk Website zu übertragen.

In der Zeit von Oktober den ersten Tagen des Monats November, müssen Sie einige Triebe beschneiden, um das Wachstum der Achselknospen der Pflanze zu stimulieren.

Junge Pflanzen brauchen, um jedes Jahr umtopfen. Camellia, die jedes Jahr zu blühen, ist es notwendig, Transplantation in einen anderen Topf alle paar Jahre. Dies sollte im Frühjahr durchgeführt werden. Tops an den Trieben kneifen notwendig, um eine bessere Anlage beginnen zu verzweigen. Für Kamelien brauchen Erde mit erhöhten Säuregehalt (bis zu 5).

Wenn Sie mit anderen Kamelie subtropischen Pflanzen zu vergleichen, hat die Kamelie einzigartigen Fähigkeiten zu wachsen und ein gutes Gefühl über die Art der sauren Böden (pH — 4). Substrat für Pflanzen Rasen (1h.) Durchgeführt werden, Peat (2 Std.), Heather (2h.) Arten von Land und Teil der Sand. Topfpflanzen wächst in Töpfen, Transplantation brauchen weniger, aber gelegentlich ist es notwendig, das Land zu gießen. Am Boden eines Wells angeordnet ist Drainage werden.

Ausbreitung von Camellia.

  1. Frische Samen;
  2. Stecklinge.

Während der Vermehrung von Samen mit Hilfe gesät, die sie benötigen in der niedrigen Töpfe (7 cm), und dann, wenn ein zweites Blatt — tauchen Sie ein in den Pot größer.

Wenn das Ziel ist, eine Anlage Sorten wachsen, dann sollte es durch Stecklinge vermehrt werden, da mit allen Zeichen von Zuchtsaatgutsorten verloren. Gärtner schätzen Sorten Kamelie, so werden sie oft mit Stecklinge vermehrt.

Für die Zucht von Zier Sorten von Kamelien nehmen Stecklinge, die odrevesnet fehlgeschlagen — apikal. 24 Grad — Ihre Länge sollte etwa 8 cm, Bodentemperatur. Sie werden in razvodochnom Feld im Juli und Januar propagiert. Land für Stecklinge sollten umfassen Sand, Torf (teilweise). In Stecklinge sollten bis zu 5 Blätter entwickelt werden. Stecklinge sollten für 2 Monate zu verwurzeln. Sie sollten bewässert und besprüht werden. Vor der Landung, angesichts der langen Zeit ihrer Gründung, können sie in einer Lösung geteroauksinovom eingeweicht werden. Wenn die Stecklinge Wurzeln, sollten sie in Töpfe gepflanzt werden, die bis zu 7 cm. Das Land sollte Sand, Erde, Blatt, sod, Rasentypen umfassen. Die Impfung muss auf einjährige oder zweijährige Sämlinge durchgeführt werden, und Stecklinge können schon verschanzt. Sie sollten reichlich gegossen werden, und dann, um das Holz heranreifen, schnell reduzieren Bewässerung.

Sorten, die schlecht verankert sind, ist es notwendig, durch Pfropfung zu multiplizieren. Dies sollte im Januar erfolgen, mit Hilfe von fortgeschrittenem Nierensprossspitzen. Impfstoffe müssen bei einem Temperaturregime von 20 Grad gehalten werden. Sie sollten in ein paar Monaten keimen. Junge Pflanzen sollten bewässert werden Kamelie, Spray, pritenyat, Trimm überschüssige Triebe. Im zweiten Jahr ist es notwendig, die Kamelien in Töpfen bis zu 11 cm zu transplantieren.

Wenn es an der dritten Jahr der Kultur sollte die Pflanze in Töpfen transplantiert werden, die bis zu 14 Zentimeter. In diesem Fall ist es notwendig, das Land der Spatenstich Land, Torf, Blatt, Heidetypen (Teil 2), und einem Teil Sand zu machen.

Die Anlage könnte die Spinnmilbe, die mit von Fertigprodukten behandelt werden können beschädigt werden.