Wollläuse, Volksmedizin zur Bekämpfung


Schildläuse (Pseudococcidae) nahen Verwandten Schildläusen — es Homoptera Insekten der Unterordnung coccid die eine Gruppe von Insekten aus der Familie Platte verbinden: parnozhelestyh, Riesen eriococcidae und Schmierläuse. Wollläuse, genannt zottigen Kopf Läuse zu Hause — ist saugende Insekten, die mit dem bloßen Auge gesehen werden kann. Wegen der baumwollartigen wachsartige Sekret und diese Insekten haben ihren Namen. Frauen und ihre jungen Larven saugen die Blätter, Triebe und Knospen, die das Wachstum der Pflanzen deutlich verlangsamt.

Beschreibung.

Wollläuse, traditionelle Kampfmittel, die nachfolgend beschrieben sind, bewegen Insekt mit weißen pulvrigen Wachsschicht bedeckt, das Wachs wird oft auf dem Rand der Platte gefunden. Abhängig von den Insektenarten sind Vertreter einer Größe von 0,5 mm bis 12 mm. Ausgeprägte Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Männliche Gliedmaßen normal entwickelt, gibt es ein Paar Flügel auf dem Bauch von einem Bündel oder Dampf Schwanzfäden. Bei erwachsenen Männern nicht einen Mund haben, sie nicht zu essen.

Bei einigen Arten sind die Weibchen verminderte oder fehlende Glied. Viele Arten Weibchen legen Eier in den baumwollartigen Beutel weiß, aber es gibt auch lebendgebärend. Sehr hohe Fruchtbarkeit, einige Arten können einen Jahr von zwei auf vier Generationen geben. Die Larven des ersten Zeitalters, das so genannte Landstreicher, energisch, guter Schritt in der gesamten Anlage kann auf den Luftstrom übertragen werden. Klammern sich an der Pflanze die Larven verlieren ihre Beweglichkeit. Nach Beendigung der Mauser Larven folgenden werden für neue Anlagen für die Lebensmittel suchen. Frauen können gut bewegen rund um die Pflanze, und vor der Verlegung Eier versteckt.

Weibchen können bis sechshundert Eier legen. Die Larven werden auf der Host-Anlage. Der bevorzugte Ort für ihren Lebensraum, jungen Blätter und Triebe, Knospen, Blüten. Oft in Rinde Risse in den Nebenhöhlen von Blättern, Knospen der oberen Platte, in der Nähe der Wurzelhals und Wurzeln in der Nähe von den Wänden des Topfes befindet übernommen.

Infizierte Pflanzen wachsen langsam und in weiße Spinne Blüte gewickelt.

Es gibt mehr als 1600 Arten von Schildläusen gemeinsamen, im Regenwald häufiger. Auf dem Territorium des Eurasia etwa 250 Arten. Schildläuse schädigen die Frucht, ornamental, technischen und Gärtnereien. Mehr als jede andere bekannte Bambus, den Treibhausplatte, Zitrusfrüchte, Trauben mealybug, Australian gerillt, welche Schäden Zitrusfrüchte (Quarantäne), und die Oliven und Pollinium Comstock mealybug dass Schäden Maulbeere. Es gibt einige Arten von Schildläusen, die nützlich Menschenmaterial (Lack mealybug und Cochenille) absondern. Diese Verbindungen werden in der Lackherstellung.

Wollläuse können Azaleen, Kakteen, Amaryllis, Palmen, fuchsia, Spargel, Zitronen und andere beeinflussen.

Features Schildläusen infiziert Pflanzen.

Wollläuse leicht zu erkennen. Mit der Niederlage in den baumwollartigen Pflanzen erscheinen weiße wachsartige Beschichtung. Ein weiteres Zeichen der Infektion — das ist Zucker Ablagerungen, genannt Honigtau, und rußigen Pilz, der in diesen Sekreten befindet. Pflanzenwachstum verlangsamt sich seit Schildläuse saugen den Saft der jungen Triebe, Blätter und Knospen. Wurzelsystem wirkt sich auf eine sehr häufige Zitrus mealybug.

Vorsichtsmaßnahmen.

Wie die croton Pflanze, Kaktus, Ficus, Sukkulenten besonders Schildläusen ausgesetzt sind, so dass in der Nebensaison muss einer Routineüberprüfung dieser Pflanzen. Dieses Insekt nicht wie Feuchtigkeit und bevorzugt trockene Lebensräume.

Die Blätter der Pflanze ist notwendig, um sich zu waschen und sauber zu halten, und entfernen Sie alte tote Blätter.

Die Mittel des Kampfes Schmierläuse.

Sogar mit einer kleinen Infektion von Insekten sollten entfernt und schneiden erkrankten Pflanzenteile sein. Es ist nötig, die systemische Insektizide wie Tsvetofos, Intavir, Fosbetsis, Malathion, aktellik anzuwenden. Im Weg dieses Medikament von der Pflanze aufgenommen und Gewebe verteilt. Die Insekten, Pflanzensäften oder Biss zu saugen, zu vergiften und zu sterben. Für die mikrobiologische Mittel schließen Lepidocide, die als biologische Kampfmethode verwendet wird.

Folk Heilmittel ableiten mealybug.

Die Oberfläche der Pflanze Reinigen Sie mit einem weichen, feuchten Pinsel, dann gründlich mit Wasser abspülen, besonders der untere Teil des Blattes. Einmal in der Woche wird Wäsche Blätter und Stängel erlaubt mit Seifenwasser, Infusion von getrocknete Mandarinen schälen oder orange (darauf bestehen, 1-2 Tage), den Saft von Knoblauch oder Zwiebeln, in Seifenwasser aufgelöst.

Soap-Alkohol-Lösung: 1 Teelöffel Seife zerbrechen, lösen sich in einem Liter heißes Wasser, eine Lösung von 1 Esslöffel Alkohol oder 2 Esslöffel Wodka. Schließen Folie und Spray den Boden mit dieser Lösung Pflanze. Am nächsten Tag sollte die Pflanze unter fließendem warmem Wasser abgespült werden. Solche Spritzen sollte alle 3-4 Tage wiederholt werden. Und das Beste: collect Schädling Wattestäbchen eingetaucht in eine Lösung. Tupfer ist es notwendig, zu ändern, um die Ausbreitung der Insekten zu verhindern.

Knoblauch Lösung: 25-70 Gramm Knoblauch, gießen Sie einen Liter kochendes Wasser, dann 6 Stunden ziehen lassen. Besprühen Sie die Pflanzen mit einer Lösung von angespannt.

Calendula-Tinktur: Befeuchten in Tinktur Bürste und schmieren Sie auch die Stelle, wo der Schädling bewohnt. Dieses Verfahren wird am Abend durchgeführt und 2 Tage pritemnit Pflanze vor der Sonne.

Sie können sprühen die Pflanze ständig fließendes Wasser. Um eine bessere Stick an den Schalen von Schädlingen zu vergiften, ist es notwendig, eine kleine Menge einer Lösung aus Haushaltsflüssigseife hinzuzufügen. Es ist notwendig, sehr sorgfältig zu behandeln die beschädigten Bereiche.