Verletzung des Menstruationszyklus bei Frauen

Verletzung des Menstruationszyklus — eine der häufigsten gynäkologischen Erkrankungen und leidet sie fast jede zweite Frau. Alle hormonelle Prozesse in den Körper einer Frau, die von zwei Bereichen des Gehirns laufen: der Hypothalamus und der Hirnanhangdrüse.


Dieses System stellt die normale Funktion der Arbeit der Gebärmutter und Eierstöcke. Im Hypothalamus, einer speziellen Form der Materie, die erhalten werden in der Hypophyse auslösen, die die Synthese von Hormonen. Mit dem Blutstrom, kommuniziert sie zu den Eierstöcken, wo es beginnt Produktion von Sexualhormonen — Progesteron, Östrogen und Androgen kleiner Teil, dass und starten Sie den Prozess der Vorbereitung der Gebärmutter und Eierstöcke für die Befruchtung. In diesem komplexen Regulationsmechanismus kann zu Fehlfunktionen, die zu einer Störung des Menstruationszyklus führt. Der Grund dafür kann sein, Hormonstörungen, bei Frauen, Vitaminmangel, Infektionskrankheiten, verschiedene Verletzungen geistigen Ursprungs auftreten. Verletzung des Menstruationszyklus bei Frauen wird oft mit der Verwendung von unterschiedlichen Diäten assoziiert. Im Streben nach einer schlanken Figur, die Mädchen sind der normale Stromversorgungssystem, zahlreiche Diätvorschriften entziehen dem Körper wichtige Vitamine und Spurenelemente, was unweigerlich zum Ausfall und Störung des Menstruationszyklus. 15 — der Prozentsatz der Gewichtsverlust kann zu einem vollständigen Ausbleiben der Menstruation führen.

Die Symptome können zu reichlich oder zu knapp Menstruation, unregelmäßigen Zyklus, Menstruation, begleitet von starken Schmerzen, verzögerte Menstruation sein. Der Menstruationszyklus kann mehrere Tage verschoben werden. Die minimale Länge des Zyklus von 21 Tagen maximal — 33 Tage. Wenn es eine Verzögerung von mehr als 2 Wochen, es ist ein Phänomen, in der Medizin heißt oligoovulyatsiey (rare Ovulation). Eine zu schnelle kommenden Monat ist auch eine Verletzung des Menstruationszyklus. Wenn eine Frau mit regelmäßigen Zyklus fort plötzlich erhöhen oder verringern Sie die Tage des Zyklus, ist es ein ernstes Problem und muss immer einen Gynäkologen zu konsultieren.

Die Gründe, die das Mädchen möglicherweise Unregelmäßigkeiten bei der Menstruation haben, können sehr unterschiedlich sein. Die häufigste Ursache von verschiedenen Infektionen und Erkrankungen der Beckenorgane. Das erste, was ein Mädchen leiden an Erkrankungen des Kreislaufs, müssen Sie untersucht und auf das Vorhandensein von Krankheitserregern (Chlamydien, Mykoplasmen, uroplazmy) getestet werden. Wenn das Problem auf Verstöße gegen die Infektionszyklus beschränkt, verbrachte die Zeit, entzündungshemmende Therapie kann helfen, diese Verstöße zu beseitigen. Hormonelle Veränderungen im Körper einer Frau, kann auch dazu führen verschiedene Funktionsstörungen in der Beckenorgane. Vor allem Hormonspiegel überprüft, überprüft, gab es keine Veränderungen in der Nebennierenfunktion, untersucht die Arbeit der Schilddrüse — oft aufgrund der Verringerung seiner Aktivität oder umgekehrt erhöht Funktionen können Probleme Menstruationsstörungen verursachen. Verschoben Krankheiten wie Masern und Windpocken, kann die Entwicklung der Follikel in den Eierstöcken, diese Unregelmäßigkeiten bei der Menstruation auswirken, seit dem Beginn des ersten Zyklus der Menstruation auftreten. Die meisten Mädchen nicht achten auf diese Probleme, und das Problem wird später diagnostiziert. Schweren Stress und Depressionen können die Ausfälle des gesamten weiblichen Fortpflanzungssystems beeinflussen. Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung Zyklusstörungen Vererbung spielt, wenn das Problem der Frauen mütterliche Linie betrifft, ist es möglich, zu erben. Wechselnden klimatischen Bedingungen können Menstruationsstörungen verursachen. Zu intensives Training und eine begrenzte Ernährung, können Zyklusstörungen führen. Die anstrengende Trainingsprogramm, kalorienarme Diät kann Mangel an Spurenelementen und Vitaminen Probleme mit der Menstruation zur Folge haben. Krankheiten, sexuell übertragbare Infektionen führen zu Entzündungen, die ohne Behandlung schnell chronisch werden. Intoxikation mit der Verwendung von Alkohol, Nikotin und Drogen, Spreng Regulierung der Funktion des Gehirns und führt zwangsläufig zu Störungen des Menstruationszyklus.

Um die normale Funktion der Menstruation wieder herzustellen, ist es notwendig, die wahren Ursachen und bereits deren Grundlage die zu Beginn der Behandlung zu identifizieren.

Um die unregelmäßige Menstruation zu diagnostizieren, es gibt Labor- und instrumentelle Methoden. Blutspende in Höhe von weiblichen Hormonen, ein Beckenultraschall, um den Zustand der urogenitalen Organe, das Endometrium und die Phase der Follikelreifung zu bestimmen. Schaben, mit dem Ziel der Übernahme der histologischen Untersuchung des Endometrium-Zellen. X-ray des Gehirns, um auszuschließen, das Vorhandensein von Tumoren der Hypophyse oder des Hypothalamus. Die moderne Medizin bietet Verfahren «gisterosalpinografii», bei der die Gebärmutter eingeführt wird eine spezielle Kontrastmittel und der Monitor zeigt die Durchgängigkeit der Eileiter, Endometrium-Dicke. Die Behandlung vom Arzt verschrieben, in Abhängigkeit vom Alter des Patienten, Art der Krankheit und die Gründe, die zu ihrer Entwicklung geführt. Meist der Hauptbehandlung Hormontherapie. Nach dem ersten Kurs der Behandlung mit Hormonen, eine zweite Prüfung. In der Regel eine Hormontherapie genug, dass die weibliche Körperfunktionen verdient hätte wie es sein sollte, wenn die Behandlung nicht wirksam ist, Hormonbehandlung wird wiederholt haben. Vitamin-Therapie, sind die Behandlung von Eisenmangelanämie und Kräutermedizin auch bei der Behandlung von Menstruationsbeschwerden eingesetzt.

Wenn Menstruationszyklus des Mädchens, gibt es Störungen und Probleme, sicherlich ist es notwendig, einen Gynäkologen zu konsultieren, wie vorzeitigen Zugang zu einem Arzt, kann zu Unfruchtbarkeit und andere schwerwiegende gynäkologische Erkrankungen führen.